10.6.2011, Festsaal des BMVIT, Wien

Vor mehr als 100 Gästen aus ganz Österreich wurde die im Auftrag von bmvit, ASFINAG, ÖBB und SCHIG erstellte neue Verkehrsprognose Österreich 2025+ im Rahmen einer Festveranstaltung seitens des bmvit und der ÖVG (http://www.oevg.at/aktuell/Vw_EAB/VerkehrsprognoseÖ2025+.pdf) der Öffentlichkeit präsentiert. Andreas Käfer, Konsortialführer des 22-köpfigen Bearbeitungsteams aus 6 Büros: „Mit der Verkehrsprognose Österreich 2025+ konnte für Österreich erstmals eine integrierte Gesamtprognose vorgelegt werden, die mittels eines eigens entwickelten Güterverkehrsmodells zudem nicht nur den Straßenverkehr, sondern auch den gesamten Güterverkehr sowie den durch Schiene und Bus geleisteten öffentlichen Verkehr abbildet – ein Meilenstein in der österreichischen Verkehrsplanung.“

> Download des gesamten Berichtes der Verkehrsprognose Österreich 2025+